PSP homebrew Mod "hack"

Ziel ist es, PSP-Sicherungskopien von microSD Karte auf einer SONY PlayStation Portable zu spielen. Zusätzlich sollen auch alte PlayStation 1 -Spiele und Klassiker wie C64, Nintendo & SEGA Konsolen emulierbar sein.

vorab ein kleiner Vorgeschmack, was alles möglich ist...     ➥ zu den downloads

Die PSP (PlayStation Portable) von SONY ist technisch eine hervorragende handheld Spielekonsole ...mit kleinen und größeren Defiziten, die hier behandelt und behoben werden sollen.

Die verwendeten Datenträger der PSP sind sog. UMD ("Universal Media Disc"), ein von Sony eigens für die PSP entwickeltes Speichermedium, um Spiele, Filme und Musik abspielen zu können. Es handelt sich dabei um optische Datenträger, und genau das ist das erste Problem: Optische Datenträger müssen sich drehen. Drehende Objekte benötigen elektrische Motoren. Elektrische Motoren benötigen Strom, und Strom ist knapp auf portablen Geräten. Zudem sind optische Datenträger nicht nur durch Hitze und Sonneneinstrahlung verwundbar, sondern auch durch Kratzer.

Zwar bietet die PSP auch die Möglichkeit, einen SONY Memory Stick Pro Duo (wieder ein SONY eigenes Medium) als Speichermedium zu verwenden, jedoch nur für Audio, Video und Spielerprofile, nicht aber für die Spiele selbst.

Da der Memory Stick Pro Duo erheblich teurer ist, als eine microSD Karte, kommt ein Adapter von microSD auf Memory Stick Pro Duo zum Einsatz. Diese Adapter gibt es sogar mit 2 Einschüben für microSD, d.h. man kann für relativ kleines Geld bereits einen 256 GB (Gigabyte!) Memory Stick Pro Duo "bauen".

Zum Einsatz in unserem Labor kommt die PSP "Street" E-1004, weil diese über das mit Abstand beste Display verfügt und als zuletzt im Jahr 2014 gebaute PSP die beste Energiebilanz liefert. Die Modellbezeichnungen stehen bei allen PSP auf dem Akku. Zwar besitzt die E-1004 im Vergleich zu ihren Vorgängern keinen W-LAN Controller mehr, was aber auch in Zeiten von Smartphones uninteressant geworden ist und spart dadurch Energie. Es ist die original SONY firmware in Version 6.60 installiert und hier ausdrücklich empfohlen. Falls älter, sollte dringend auf v6.60 geupdated werden (jedoch nicht auf v6.61) Falls neuer, sollte dringend gedowngraded werden! Dies ist zwar nicht von SONY vorgesehen, funktioniert aber. Man benötigt dafür den "Chronoswitch Downgrader" und die original SONY firmware v6.60 auf der Speicherkarte:

  • original SONY Update:   ms0:\PSP\GAME\UPDATE\EBOOT.PBP
  • Chronoswitch:   ms0:\PSP\GAME\Chronoswitch Downgrader\EBOOT.PBP

Beim downgrading mit Chronoswitch ist es wichtig, dass die Batterie mind. 78% geladen ist, andernfalls verweigert das Programm aus Sicherheitsgründen seinen Dienst. Sind beide tools (Chronoswitch und SONY original FW) in den richtigen Ordnern (s.o.), kann das Downgrade unter "Spiele" - "Memory Stick" aufgerufen werden. Ist die Systemsoftware auf Versionsstand 6.60, kann mit der Installation des homebrew begonnen werden.

Zunächst wird die PSP am besten über das Menü Systemeinstellungen auf den Werkszustand zurück gesetzt. Dann wird in der PSP die Speicherkarte (microSD im Adapter oder Memory Stick Pro Duo) formatiert.

Auf der Speicherkarte existiert u.A. der Ordner ms0:\PSP\GAME\. In diesen Ordner entpacken wir zuerst den Ordner "CT-sOFT_install1st" aus dem homebrew-Paket, d.h. auf der Karte existiert dann ms0:\PSP\GAME\CT-sOFT_install1st\EBOOT.PBP

Dann wird die PSP mit eingesteckter Speicherkarte neu gestartet und im Menü "Spiel" taucht unter "Memory Stick" das CT-sOFT Logo auf. Diese App starten und installieren. Danach ist unter System-Software die Version "6.60 PRO-C" zu sehen. Nun kann die PSP ausgeschaltet werden und das Verzeichnis "CT-sOFT_install1st" kann auf der Speicherkarte gelöscht werden. Stattdessen sollte nun nur noch der Ordner "CT-sOFT" unter ms0:\PSP\GAME\ kopiert werden. Startet man nun die PSP erscheint im Menü "Spiel" unter "Memory Stick" wieder das CT-sOFT Logo mit dem Titel "load CT-sOFT homebrew". Sofern die PSP komplett heruntergefahren wurde, kann man darüber jederzeit in 5 Sekunden (reboot) die homebrew System-Software laden/reaktivieren. Fertig!

Die PSP ist nun dafür bereit, PSP-Spiele von der Speicherkarte abzuspielen.

Dafür ist es erforderlich, dass auf der Karte im Wurzelverzeichnis der Ordner "ISO" angelegt wird. Alle Spiele können nun nach ms0:\ISO\Spiel-XY.iso kopiert werden. Die Spiele sind ebenfalls im Menü "Spiel" "Memory Stick" zu finden. Die Spielanzahl ist nicht begrenzt, sondern nur durch den Speicherplatz der Karte limitiert. Damit PSP-Spiele nicht unnötig Speicherplatz verschwenden, ist es empfehlenswert, die ISO-Dateien der Spiele zu komprimieren. Prinzipiell kann man sich den Vorgang ähnlich vorstellen, wie die Kompression eines ZIP-Archives. Allerdings werden dabei z.B. Video Daten innerhalb der Spiele so geändert, dass diese etwas an Bildqualität verlieren können, was jedoch aufgrund der Verkleinerung absolut empfehlenswert ist. Das beste Komprimierungs-tool dafür ist der kostenlose "PSP ISO Compressor v1.4". Damit können die .ISO zu .CSO Dateien komprimiert werden. Diese .CSO dann anstelle der ISO einfach ebenfalls nach ms0:\ISO\Spiel-XY.cso kopieren.

Möchte man ISO-Dateien von PlayStation 1 (PSX) Spielen auf der der PSP spielen, so müssen diese erst konvertiert werden. Zwar gibt es auch andere Optionen, die der Konvertierung empfiehlt sich jedoch aufgrund der Speichernutzung und Performance. Für die Konvertierung benötigt man das Programm "PSX2PSP v1.4.2". PSX2PSP erstellt aus einer .ISO eine EBOOT.PBP, welche dann nach ms0:\PSP\GAME\psxSpiel-XY\EBOOT.PBP kopiert wird. Nun findet sich auch das PSX-Spiel im Menü.

Wünschen Sie die PSP-Oberfläche optisch genau so, wie in unserem Video, finden Sie das CT-sOFT-Theme auch zum download. Die Datei "ct-soft.jpg" muss dafür nach ms0:\PICTURE\ und die "Black+Orange.ptf" nach ms0:\PSP\THEME\ kopiert werden.

Zusätzlich zu PSP und PSX Spielen sind alte Klassiker von Nintendo und SEGA sehr reizvoll auf dem Gerät. Aufgrund der minimalen Dateigröße dieser alten Spiele ist es möglich, zig-tausende Spiele (ROMs genannt) auch auf kleine Speicherkarten zu laden. Dafür bedarf es sog. Emulatoren, welche das jeweilige andere System simulieren. Alle Emulatoren müssen nach ms0:\PSP\GAME\Emulator XY\ kopiert werden.

[DOWNLOADS]

download CFW 6.60 for PSPdownload GBC Emu for PSPdownload GBA Emu for PSPdownload SNES Emu for PSPdownload SEGA Emu for PSPdownload FileManager for PSP

PSP Spiele zum direkten kostenlosen download gibt es [ H I E R ].

PSX / PS1 Spiele zum direkten kostenlosen download gibt es [ H I E R ].

diverse ROMs zum direkten kostenlosen download gibt es [ H I E R ].

Gerne übernehmen auch wir das Modding Ihrer PSP und statten diese mit unserem homebrew aus. Kontaktieren Sie uns einfach!


[Selbstverständlich beziehen sich alle Anleitungen nur auf Spiele, welche der/die Anwender(in) im Original auf Sony UMD, Nintendo oder SEGA Speichermedien sein eigen nennt. Wir distanzieren uns hiermit ausdrücklich von Raubkopien jedweder Art.]